Sportphysiotherapie

Von 2008 bis 2014 war Stefanie Küpper die offizielle Physiotherapeutin der Nationalmannschaft in der Wildwasser Abfahrt.
In dieser Funktion fuhr sie mit auf internationale Wettkämpfe, wie Welt- und Europameisterschaften und sorgte dafür, dass es den Sportlern aus physiotherapeutsicher Sicht an nichts fehlt. Hierzu wurde die ganze Bandbreite des ativo Repertoires angewendet, von Kinesiotaping und Manueller Therapie bis hin zur klassischen Sportlermassage.
„Mir macht es unglaublich Spaß mit den Sportlern zusammen zu arbeiten“, sagt Stefanie Küpper und erklärt, das ihre Motivation auch darin liegt, die sportlichen Leistungen mit den richtigen physiotherapeutischen Maßnahmen zu verbessern. „Wenn wir dann einen Weltmeister küren können, hab ich alles richtig gemacht.“

Diese Aufgabe musste sie dann 2014 abgeben. Mit der Eröffnung Ihrer Praxis war die zeitliche Verfügbarkeit sehr eingeschränkt. Bis heute jedoch betreut sie bis noch den Kanu Verein, in dem sie selber einmal aktive Kaderathletin war, den Kajak Club Düsseldorf Hamm (KCD).

Aber nicht nur Kanuten sind bei ativo gut aufgehoben. Egal , ob Kletterer, Läufer oder Eishockeyspieler. ativo hilft durch gezielte sportphysiotherapeutische Maßnahmen, wieder rechtzeitig fit für den Wettkampf zu sein!